Apostille

In Vertragsstaaten des Haager Übereinkommens zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation vom 5. Oktober 1961 wird die Legalisation durch die sogenannte Haager Apostille ersetzt.

Mit der Apostille wird die Echtheit der Unterschrift und ggf. des Siegels des Unterzeichners sowie dessen Befugnis zur Ausstellung der Urkunde bestätigt. Die Urkunde muss hierfür im Original vorgelegt werden. Für deutsche Urkunden wird die Apostille von einer dazu bestimmten deutschen Behörde ausgestellt (siehe unten). Eine Beteiligung der Auslandsvertretung des Staates, in dem die Urkunde verwendet werden soll, ist nicht notwendig. In der folgenden Liste können Sie die Länder einsehen, zu den das Übereinkommen im Verhältnis zu Deutschland gilt:

Um uns mit der Beschaffung der Apostille zu beauftragen, benötigen wir die Urkunde im Original, sowie unsere Auftragserteilung:

Senden Sie uns die Unterlagen bitte per Post oder Kurier an folgende Anschrift:

Visum International
Danziger Str. 26
10435 Berlin

Unsere Servicegebühren – Apostillenservice

Apostillenservice, Bearbeitungszeit 7- 12 Werktage:

für das 1. Dokument: 71,40 € brutto, 60,00 € netto
für das 2. und 3. Dokument zusätzlich je 23,80 € brutto, 20,00 € netto
ab dem 4. Dokument zusätzlich je 17,85 € brutto, 15,00 € netto

Apostillenservice, Bearbeitungszeit 5- 6 Werktage*:

für das 1. Dokument: 95,20 € brutto, 80,00 € netto
für das 2. und 3. Dokument zusätzlich je 23,80 € brutto, 20,00 € netto
ab dem 4. Dokument zusätzlich je 17,85 € brutto, 15,00 € netto

*Die Bearbeitungszeit von 5- 6 Werktagen kann nicht immer eingehalten werden, da dies von der für die entsprechenden Urkunde zuständigen Behörde abhängt.

Rechtlicher Hinweis

Visum International ist eine Dienstleistungsagentur, welche regierungsunabhängig ist. Bei Inanspruchnahme unserer Serviceleistungen fällt zu den Gebühren der Behörden zusätzlich unsere Servicegebühr (je nach gewünschter Bearbeitungszeit, Anzahl der Dokumente und Art der Beglaubigung). Sie sind nicht verpflichtet unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen und können sich auch direkt an die offizielle Regierungsstelle wenden.